Geschichte

Ursprünglich als Kaufhaus und Greisslerei in Maria Taferl, wandelte sich das Haus No 5 in den letzten 30 Jahren zu einem Ort des Wohlfühlens, für Gemütlichkeit und Genuss.

 

So war es die Liebe zur Ahnenforschung, die Christian Schüller 1989 auf die  Spur des Original Maria Taferl Magenbitter gebracht hatte. Beim übersetzen der Familienchronik Anno 1750 stieß er auf die bis heute unveränderte Rezeptur.

 

Es folgten die ersten Versuche Liköre und Edelbrände zu erzeugen. Schnell wurde klar, dass man sich weiterentwickeln möchte. Die ersten Erfolge bei diversen Schnapsverkostungen gaben Mut zur Expansion.

 

1993 wurde das  Café errichtet, im Jahr 2000 dann die vollständige Renovierung der Kellerräume und Umbau zur Schaubrennerei.

 

Über die Jahre ist unser Betrieb langsam aber stetig gewachsen. Im Januar 2012 ersetzte die Genusswerkstatt endgültig die Greisslerei.

 

Maria und Christian Schüller führen heute in 7. Generation gemeinsam mit Sohn Lukas den Betrieb im Haus No 5.

 

 

 

 

aktuell

Unser Café ist Jänner und Februar geschlossen.

 

In der Genusswerkstatt haben wir Jänner und Februar variable Öffnungszeiten. Sie erreichen uns unter 07413 303 oder

0676 7234930!

 

Wir sind ab Anfang März 2017 wieder für Sie da.

 

Hochprozentige Grüße

Familie Schüller